Friendstuff

Robust, vielseitig und Made in Germany


Die junge Marke Friendstuff entstand mehr oder weniger zufällig, als der gerade volljährige Klemens Nowak aus Berlin nach seinem Abitur beschloss, die eigene Heimat einmal aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen. Ohne Geld zog er für vier Wochen durch das Land und lernte dabei, wie hilfsbereit seine Mitmenschen um ihn herum waren, die ihn gegen ein wenig Hilfe im Haus Unterschlupf boten. Ein zuverlässiger Hobo Kocher war immer mit dabei und so reifte die Idee heran, doch einfach ein eigenes Modell zu entwickeln.


Nach einigen Telefonaten mit Berliner Metallverarbeitungsbetrieben war schließlich 2015 der erste, noch deutlich schwerere Prototyp gefunden und ein Jahr später erblickte die Marke Friendstuff mit dem überarbeiteten, leichteren Friendstove das Licht der Welt. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: Ein extrem sauber verarbeiteter, vielseitig einsetzbarer und verhältnismäßig leichter Hobo Kocher, der mit Holz, Moos, Kohle, Brennstofftabletten, Brennpaste und den gängigen Spiritusbrennern betrieben werden kann – so bleibst du unterwegs unabhängig von einzelnen Brennstoffsorten und kannst gleichzeitig kochen und dich am Feuer aufwärmen.

Zeige 1 - 1 von 1 Artikel