Macpac

Unverwüstliche Zelte, Rucksäcke und Taschen aus Neuseeland


Die Geschichte von Macpac ist eine typische "Aus der eigenen Garage in die ganze Welt" Erfolgsstory. Im Jahre 1973 verließ der damals 19-jährige Bruce McIntyre die Universität und fing damit an, in der Garage seines Elternhauses an der Produktion eigener Rucksäcke zu arbeiten. Sein Ziel: Rucksäcke zu bauen, die besser und preiswerter sind als das bisherige Marktangebot.


Kultmaterial AzTec®


In den 80er Jahren entwickelte Macpac AzTec®, einen mittlerweile legendären Materialmix von gewachster, mit Harzen behandelter Baumwolle und Polyester, versehen mit einer einzigartigen Haptik, Robustheit, langlebigen Abrieb- und Wetterfestigkeit. Macpac hat sich damit schon lange der Nachhaltigkeit verschrieben – vor allem lange, bevor dieser Begriff zum medialen, werbewirksamen und gewinnbringenden Thema wurde!


Schon wenige Jahre nach der Gründung von Macpac verdoppelte das Unternehmen beinahe jährlich seine Umsätze und fand in Australien und Tasmanien die ersten Exportabnehmer. Heute ist Macpac international vertreten und für seine stylischen, unverwüstlichen und technisch ausgefeilten Rucksäcke beliebt. Vom Portemonnaie über den Pendlerrucksack bis zum großen Lastentier fürs Trekking hat Macpac dabei alle Arten von Taschen und Rucksäcken im Programm. Legendär sind mittlerweile ebenso Zeltmodelle wie das Minaret, Citadel und Microlight.

Zeige 1 - 19 von 19 Artikeln