Filters

Hersteller

Volumen Liter

Wasserdicht

Preis

0,00 € - 165,00 €

Packen, ordnen, schützen

Outdoor Packsäcke erfüllen mehrere Aufgaben in deinem Gepäck. Sie können zum Beispiel dafür sorgen, dass deine Kleidung oder deine Wertsachen vor Nässe und Staub geschützt ans Ziel kommen oder dass nasse Gegenstände sicher vom Rest der Ausrüstung getrennt werden können. Sie können aber auch für mehr Übersicht und Stauraum sorgen, indem sie zum Beispiel die einzelnen Dinge ordentlich im Gepäck sortieren oder sie auf ein möglichst kleines Packmaß komprimieren.

Manche Packtaschen erweitern deinen Rucksack um zusätzliche Fächer und sorgen so für eine vielseitigere Unterteilung. Und manche Packsäcke erfüllen gleich mehrere Zwecke und sind als Aufpumpsack für deine Isomatte, mit Kleidung gefüllt als Kopfkissen oder sogar als Outdoor Dusche nutzbar. Die Auswahl reicht dabei vom luftigen Meshbeutel über wasserdichte Zip Beutel und robuste Packsäcke für Kanutouren bis zu ultraleichten Packlösungen für den Koffer. So kannst du dir für deine Tour, dein Gepäck und deinen individuellen Bedarf genau den passenden Packsack aussuchen.

Wasserdichte Packsäcke und Taschen

Die beliebtesten Modelle sind dabei wohl die wasserdichten Packsäcke, die auch in der größten Vielfalt erhältlich sind. Schließlich macht es bei Wanderungen, Radreisen und Kanutouren Sinn, die Bekleidung, den Schlafsack und die Wertsachen trocken durch die Tagesetappen zu bringen. Je nach Modell und Aufbau sind die wasserdichten Packtaschen dabei sogar untertauchsicher, Touchscreen-kompatibel oder mit einem Rollverschluss flexibel in der Größe komprimierbar.

Packsäcke mit Rollverschluss

Die meisten unserer Packsäcke mit Rollverschluss sind mit beschichteten Materialien und verschweißten Nähten ausgestattet und damit wasserdicht – wenn auch nicht immer untertauchsicher. Wenn du die wasserdichten Packsäcke nicht nur im Rucksack, sondern auch im Außeneinsatz – zum Beispiel im Kanu – verwendest, machen Modelle aus strapazierfähigen Materialien wie zum Beispiel der Big River Dry Bag von Sea to Summit oder der Packsack PS 490 von Ortlieb Sinn, die auch einen rauen Untergrund nicht scheuen.

Im Schutze eines Rucksacks oder Koffers sind hingegen die ultraleichten Modelle von Vorteil, die selbst wenig wiegen und trotzdem zuverlässig wasserdicht sind wie zum Beispiel der Sea to Summit Ultra Sil Packsack, der Exped Fold Drybag oder der Ortlieb Packsack PS10. Mit Modellen wie dem Waterproof Pack Liner von Exped sowie mit allen wasserdichten Packsäcken in entsprechender Größe kannst du sogar auf die Regenhülle verzichten und deinen Rucksack von innen statt von außen abdichten.

Wenn du solche wasserdichten Lösungen direkt auch als Rucksack tragen willst, findest du in der unserer Kategorie der wasserdichten Rucksäcke viele unterschiedliche Modelle. Darüber hinaus gibt es auch eine große Auswahl an wasserdichten Zip Beuteln, mit denen du deine Wertsachen an Land und im Wasser trocken und geschützt transportieren kannst.

Wasserdichte Zip Beutel

Beim Camping, am Strand, aber auch bei Wanderungen und Trekkingreisen sind inzwischen die elektronischen Wertgegenstände wie Smartphones, Tablets und E-Reader immer dabei. Um diese Gegenstände ebenso wie Dokumente, Tickets, Medikamente und andere empfindliche Dinge vor Nässe und Staub zu schützen, gibt es viele verschiedene Beutel und Taschen mit wasserdichtem Zip Verschluss.

Der Hersteller Noaks ist ein absoluter Experte auf diesem Gebiet und bietet die wasserdichten Beutel in den unterschiedlichsten Formaten an wie zum Beispiel in dem durchsortierten 5er Beutelset. Dabei ist die wasserdichte Hülle so gestaltet, dass du die Touchscreens weiterhin nutzen kannst.

Aber auch Hersteller wie Ortlieb und Exped fertigen wasserdichte Dokumentenbeutel und Zip Taschen an, die zuverlässig dichthalten. Diese Packbeutel eignen sich mit ihrem flachen Format ideal, um platzsparend in der Hüfttasche, der Hosentasche oder je nach Größe sogar im Portemonnaie verstaut zu werden.

Viele der wasserdichten Packlösungen haben darüber hinaus entweder über Ventile, Rollverschlüsse oder Riemen die Möglichkeit, den Inhalt möglichst klein zu komprimieren.

Kompressionssäcke

Grundsätzlich kann jeder Packsack mit einem Rollverschluss auch als Kompressionssack dienen, da du schließlich den Rollverschluss beliebig weit nach unten hin einrollen kannst. Da sich jedoch hierbei ab einem gewissen Punkt die Luft im Inneren anstauen kann, gibt es außerdem Kompressionssäcke mit Schnüren, Riemen oder Ventilen, die dieses Problem umgehen.

Packsäcke mit Kompressionsriemen

Kompressionssäcke mit Schnüren oder Riemen lassen sich je nach Modell besonders flach oder schmal in Form ziehen. Modelle wie der Granite Gear eVent Kompressionssack haben dabei eine obere und untere Abdeckung, wie sie häufig auch bei den Kompressionssäcken der Schlafsäcke zu finden sind. Damit wird der Inhalt weniger über die Schnürung, sondern großflächig über den "Deckel" komprimiert und dadurch geschont.

Bei anderen Versionen wie dem Waterproof Compression Bag UL von Exped oder dem Slacker Packer von Granite Gear bekommst du quer verlaufende Riemen. Dieser Aufbau hat den Vorteil, dass du den oben liegenden Rollverschluss zum Ablassen der Luft oder zum Ein- und Auspacken auch im komprimierten Zustand jederzeit öffnen kannst.

Du kannst dein Gepäck aber auch ohne Gurtbänder komprimieren, zum Beispiel, wenn ein Ventil eingelassen ist.

Kompressionssäcke mit Ventil

Da sich bei Packsäcken mit Rollverschluss die Luft beim Einrollen stauen kann, haben die Kompressionssäcke wie der Shrink Bag Pro, der SideWinder Drybag, der Drybag Endura oder der Ortlieb PD 350 Ventilpacksack ein Ventil zum Ablassen der Luft bekommen. Die Wasserfestigkeit wird durch das eingesetzte Ventil dabei nicht beeinträchtigt.

Manche Modelle wie der Waterproof Compression Bag von Exped verbinden schließlich beide Systeme und sind sowohl mit robusten Kompressionsriemen als auch mit einem Ablassventil für die Luft ausgestattet. Wenn du so viel Luft wie möglich ablassen willst, erreichst du mit Kompressionsbeuteln ein absolut minimales Packmaß, das fast schon an Vakuumverpackungen erinnert.

Nicht immer müssen Packsäcke aber wasserdicht oder klein komprimierbar sein. Wenn es dir eher um Ordnung, Übersicht oder zusätzlichen Stauraum geht, bieten die Hersteller auch hierfür die verschiedensten Packsäcke an.

Robuste und federleichte Packhilfen

Zu der großen Auswahl der Packsäcke gehören auch die vielen verschiedenen Packhilfen, mit denen du deine Kleidung und Ausrüstung im Koffer oder Rucksack übersichtlich sortieren und unterteilen kannst. Dabei gibt es entweder die robusten Zusatztaschen, die du außen am Rucksack befestigen kannst oder die leichten Packbeutel für den Innenraum deines Gepäcks.

Flexibler Zusatzstauraum

Nicht nur Rucksäcke mit Molle-System haben zahlreiche Schlaufen und Befestigungsmöglichkeiten für weitere kleine Taschen. Mit kleinen Packtaschen wie der Granite Gear Belt Pocket kannst du zum Beispiel deinen Rucksack Hüftgurt mit etwas Stauraum aufrüsten. Spezielle Taschen wie die Savotta MPP Pocket oder dem 5.11 Tactical Med Kit erweitern die Außenseite deines Rucksacks mit kleinen und großen Fächern, damit du deine Tools und kleine Ausrüstungsgegenstände griffbereit unterbringen kannst.

Lockere Meshbeutel und ultraleichte Packtaschen

Für den Innenraum des Rucksacks oder Koffers kannst du aus verschiedenen Formen und Farben auswählen, um für mehr Überblick und Ordnung zu sorgen. Auf diesem Gebiet sind vor allem die Hersteller Eagle Creek und Exped wahre Experten. Dabei gibt es einfache Packbeutel mit Kordelzug, aber auch flache Taschen, die sich übrigens auch hervorragend als Kulturbeutel eignen.

Für Koffer und Reisetaschen sind darüber hinaus die Packsäcke in quadratische Form optimal, da sie sich perfekt stapeln lassen und jeden Zentimeter Stauraum ideal nutzen. Die meisten Modelle wie die Eagle Creek Pack It Cubes, die Exped Mesh Organiser oder das BasicNature Packsystem haben dabei ein durchsichtiges Meshfenster, damit du von außen schon den Inhalt erkennen kannst.

Und schließlich gibt es auch Sonderformen wie die platzsparend Eagle Creek Garment Folder mit dazugehörigem Faltbrett oder die gepolsterte Exped Padded Zip Pouch, die selbst wie ein Miniaturkoffer aufgebaut sind.

Fazit Packsäcke und Packtaschen

Bei den Packsäcken findest du schließlich die unterschiedlichsten Modelle für unzählige Einsatzwecke. Du kannst zwischen runden, flachen oder quadratischen Formen und zwischen robusten oder ultraleichten Materialien wählen und je nach Bedarf auch spezielle Kompressionssäcke oder wasserdichte Packsäcke finden.

Mit den vielen verschiedenen Farben und Bauarten kannst du dir dein individuelles Packsystem zusammenstellen und so immer auf einen Blick erkennen, in welcher Tasche sich welche Kleidung oder Ausrüstung befindet. Du bist dir noch unsicher? Dann schau dir die Modelle in unserem kleinen Laden in Bonn an oder kontaktier uns per E-Mail oder Telefon – wir helfen dir gerne weiter!

Outdoor Packsäcke - Ultraleicht, wasserdicht oder robust

Wie vielseitig Outdoor Packsäcke eingesetzt werden, zeigt sich in der großen Auswahl. Für Reisen, Kanutouren, beim Trekking und für den Alltag gibt es die unterschiedlichsten Packlösungen, die dein Gepäck übersichtlich ordnen, es vor Nässe und Staub schützen oder weiteren Stauraum schaffen.

Ultraleichte Ordnungshelfer

Damit die Packsäcke selbst das Gewicht deines Gepäcks nicht erhöhen, bieten unsere Hersteller wie Granite Gear, Sea to Summit oder Eagle Creek ultraleichte Modelle in allen erdenklichen Formen, Farben und Größen. Mit Seal Line und Ortlieb haben wir auch die Experten für wasserdichte Packlösungen im Programm und Hersteller wie 5.11 Tactical oder Savotta erweitern den Stauraum deines Rucksack mit ihren robusten Zusatztaschen. Die größte Auswahl bietet dabei aber der Hersteller Exped, der wohl für jeden Einsatz den passenden Packsack bereithält.

135 Artikel gefunden

1 - 24 von 135 Artikel(n)