Toaks Titanium Backpacking Wood Burning Stove (Small)

Toaks Titanium Backpacking Wood Burning Stove (Small) Vergrößern

43,77 € inkl. MwSt.

1-3 Werktage
Lieferzeit: 1-3 Werktage

 

knopf Versandkostenfrei ab 40€*
Knopf Kostenfreie Rücksendung ab 40€*
Knopf Schneller Versand mit DHL
Knopf 4% Skonto**
*innerhalb Deutschlands
**bei Überweisung

Der bewährte Hobo aus Titan von Toaks in der kleineren Solo Variante. Der ultraleichte Holzofen ist so ziemlich die simpelste Outdoorküche, die man unterwegs dabei haben kann.

Mehr Infos

Toaks Titanium

STV-12

Neuer Artikel

Mehr Infos: Toaks Titanium Backpacking Wood Burning Stove (Small)

Etwas raffinierter als die einfachen Hobos, besteht der Toaks Titanium Backpacking Wood Burning Stove Small aus drei ineinander nestbaren Teilen. Der Kocher ist besonders effizient, denn die Sauerstoffzufuhr ist dank der Anordnung der Öffnungen optimal. 

Der Toaks Titan Holzofen verbrennt fast alles: Stöcke, Blätter, Reiser, Moos, Brennpaste, Brennstofftabletten - ein richtiger Multifuelkocher ohne das komplizierte Setup. Zudem ist der Wood Stove besonders einfach in der Handhabung und aus ultraleichtem Titan hergestellt. Das Material ist extrem stabil und hitzebeständig.

Der Ofen passt platzsparend in den Toaks Titanium 750 ml Pot (nicht im Lieferumfang). Mit dabei ist ein Transportbeutel.

Technische Daten

Material 100 % Titan
Gewicht 151 g (nachgewogen)
Packmaß ca. Ø 9,4 x 9,4 cm
Abmessungen Ø 9,4 x 18,3 cm
Brennstoff Biomasse | Brennpaste | Spiritus

Bewertungen

Rang 
11.05.2020

Funktioniert !

Bei Rucksacktouren mag ich leicht unterwegs sein. Brennstoff für einen Kocher bringt bei 1 l Spirutus oder Benzin so etwa 1 kg an Mehrgewicht. Bei Gas kann's etwas leichter werden. Ist dann aber schnell(er) aufgebraucht. Von den Beschaffungs(um)wegen will ich nicht reden (vom Preis oder Abfall auch nicht)...
Also einen sog. HOBO-Kocher. Der kleine von Bushcraft haute mich nicht vom Hocker. Der ist eher ein mit gelochtem Stahl ummanteltes Lagerfeuerchen. Die Höhe dieses Kochers m.E. ist zu klein.
Also ein neuer Versuch mit diesem Kocher hier. Nach erstem Test zu hause, Rucksack auf, Kocher rein... ab in den Wald...
Ergebnisse: 500 ml Wasser sind tatsächlich je nach Holz und dessem Zustand in 6...8 min sprudelnd kochend (900 ml Pottvon Toaks). Die Menge reicht mir für'n Kaffee/ Tee, für's Instant-Tüten-Mahl (Suppen mit Couscous ergänzt, Suppenterrine, Trekkingfood). Wunderbar ! Mehr ist nicht nötig...
Es bedarf dazu allerdings etwas Geduld und Fingerspitzengefühl statt gewohnten Komfort. Sollte klar sein...
Eine Unterlage sei empfohlen. Nicht immer hat man steinigen Untergrund in der Nähe. Nutze dafür ein dünnes Alu-Blech von einem längst verblichenen Benzinkocher von MSR oder Primus. Eingepackt in dünne Pappe. Die beklebt mit Alu-Folie ergibt einen (auch) zu empfehlenden Windschutz oder eben auch mal einen Fächer zur Beschleunigung des Feuers bei Windstille (wann aber ist die mal?).
Will man wenige Brennrückstände sollte man das Holz entsprechend wählen. Zum Ende des Brennens dünneres eben. Mir ist manchmal etwas Restglut recht. Mit der entfache ich ein nachfolgendes Feuer für die Tasse Cappuchino nach dem Mahl. Oder erwärme das Abwaschwasser...
Der letzte Rest kommt auf's Unterlageblech und ist schnell ausgeglüht. Bleibt noch das verantwortungsvolle Ablöschen. Bin ja kein Pyromane....
Ach ja... Kocher und Topf reinige ich nach Gebrauch mit einer Zahnbürste vom Ruß. Als Klapper-Reibeschutz der Teile untereinander dienen dünne Plastiktüten vom Obstkauf. In der Mitte ist Platz für Kaffepulver u.a. ...
Der Kocher passt auch recht gut in den 900 ml Pott (D115). Der Deckel des Topfes liegt dann auf dem Kocher. Der Deckel schließt also nicht ganz, weil der Kocher wenige mm höher ist als der Pott. Der Beutel vom Pott hält aber alles zusammen...
Fazit: Habe Freude drann !

Rang 
22.04.2020

Antwort an Julian

Hallo Julian,

vielen Dank für deine Anfrage. Bei einem 1300 ml Topf würde ich dir eher zum größeren Modell STV-11 raten. Besonders bei sehr großen Töpfen lohnt sich auch ein Blick auf den Brennerle bei uns im Shop.

Wenn du noch Fragen hast, ruf uns gerne auch an.

Dein WalkOnTheWildSide Team

Rang 
22.04.2020

1300ml

Hallo ist der Topf mit 1300ml gut in Kombination zu verwenden, oder verliert sich die heizleistung stark durch die grössere Fläche?

Vielen Dank

Rang 
05.11.2019

Würde den großen Toaks empfehlen

Beim kleinen muss man doch sehr oft nachlegen.

Rang 
08.02.2018

@Oliver

Hi Oliver, nein nicht wirklich - nur wenn der Feuerkorb rausgenommen wird. Macht also keinen Sinn. Für Fragen bitte Kontakt-Formular oder E-Mail verwenden, DANKE! Viele Grüße
Thomas

Rang 
07.02.2018

Toaks 450ml

Hi
Passt der toaks 450ml Becher in den hobo rein ?

Rang 
05.08.2017

Genial für Bastler!

Ohne Modifikationen leider eher nur zur Holzkohleproduktion geeignet. ABER: Bodenlöcher der Brenn-/Vergaserkammer auf 7mm aufgebohrt, 12 7,5mm Löcher ca. 1cm über Bodenrostniveau rundum durch die Seitenwand der Brennkammer und der kleine Chinese verbrennt alles heiß und restlos - und JA, die Sekundärverbrennung funktioniert trotzdem mit wunderschönem Wirbel!
Vergaserkammer füllen, darüber ein Holzfeuer auf Zunder bis zum Rand aufschlichten, anzünden und er brennt 15 Minuten ohne Nachlegen. Das reicht um 650ml Wasser (Kaffee & Fertiggericht) zum Kochen zu bringen. Nach dem Essen Asche ausleeren, fertig - keine ewig lange Holzkohlenglut!
Genau so will ich es haben! ;o)

  • 4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Eigenen Kommentar verfassen!

Eigene Bewertung verfassen

Toaks Titanium Backpacking Wood Burning Stove (Small)

Toaks Titanium Backpacking Wood Burning Stove (Small)

Das könnte Sie auch interessieren

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...