Vom bayerischen Campingplatz in die skandinavische Wildnis

Das auch die kleineren, weniger bekannten Hersteller den Outdoor Markt erobern können, zeigt die Geschichte der Rejka Outgear Zelte. Auch wenn der Gründer Reiner Kanzewitsch aus Nordbayern sich beruflich bis 1996 eher mit Campingzelten befasste, zog es ihn privat doch immer in die wildere Natur abseits der befestigen Plätze mit Stromanschluss und Duschräumen. Vor allem die raue Schönheit der kanadischen und skandinavischen Wälder hatte es ihm angetan, doch waren hier die schweren Campingzelte zum Wildnis Trekking nicht zu gebrauchen.

Doch statt lange nach einer passenden Alternative zu suchen, machte sich „Der Skandinavier“ sein Knowhow zunutze und entwickelte einfach seine eigenen Zelte, die den Anforderungen seiner Lieblingsreiseziele perfekt gerecht wurden. So stellte sich 1997 auf der Outdoor Messe in Friedrichshafen die frisch geborene Marke Rejka vor, die bis heute extrem leichte, robuste und uneingeschränkt praxistaugliche Zelte abliefert.

Viele der Modelle wurden in Fachzeitschriften zu Testsiegern gekürt und als absolute Kaufempfehlungen ausgezeichnet. Hier zeigt sich, dass eine kleine Firma auch ihre Vorteile hat. Bei einem aktuellen Sortiment von 12 Modellen kann wirklich jedes einzelne Rejka Zelt in der Praxis ausgiebig getestet und bis ins kleineste Detail hinein verbessert werden. Der Grüner von Rejka Outgear ist schließlich bis heute ein passionierter Naturliebhaber, der es sich nicht nehmen lässt, seine Rejka Zelte selbst auf Trekkingtouren zu testen und auf mögliche Schwachstellen hin zu prüfen.

Höchste Qualität mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis

Modischen Schnickschnack und unnötige Kurzzeittrends sucht man schließlich bei einem Rejka Zelt vergeblich, denn sowohl die Materialien als auch der Aufbau der hochwertigen Zelte sind auf sinnvolle funktionelle Features, leichte Handhabung und leichtes Eigengewicht ausgerichtet. Und das schönste daran: Rejka Outgear schafft es, sein Sortiment zu erschwinglichen Preisen anzubieten, damit auch die Outdoor Fans mit schmalerem Geldbeutel nicht auf den Komfort eines ultraleichten Zeltes verzichten müssen.

Keine Kompromisse bei Qualität, Stabilität, Komfort und Eigengewicht Für seine Außenzelte verwendet Rejka ein leichtes Rip-Stop Nylonmaterial, dass von beiden Seiten mit einer Silikonbeschichtung abgedichtet wird. So bekommst du in der Regel eine äußere Wassersäule von 2000 bis 3000 mm und einen wasserdichten Boden mit 10.000 mm. Zusammen mit dem hochwertigen DAC Alugestänge erklärt sich, wie das geringe Gewicht der verschiedenen Modelle zustande kommt.

Ein Highlight des Rejka Zelt Sortiments ist sicherlich das Antao. Das Modell ist für zwei und drei Personen in den Gewichtsklassen Standard, Leicht und Ultraleicht erhältlich und ist je nach Ausführung mit einer extra großen Apsis für längere Aufenthalte versehen. Darüber hinaus bietet Rejka trotz seines vergleichsweise kleinen Angebots für alle erdenklichen Touren ein passendes Modell. So gehören das klassische Tarp oder das minimalistische Einmannzelt ebenso dazu wie die professionelle Vier-Jahreszeiten Kuppel mit hochwertiger Winterausstattung.

Da es nach einer anstrengenden Etappe in freier Natur nichts Nervigeres gibt, als sich in ein beengtes Zelt quetschen zu müssen, bieten alle Modelle ein ordentliches Raumangebot. Apsiden zum Verstauen der Ausrüstung, eine bequeme Sitzhöhe und eine ausreichende Liegelänge auch für hochgewachsene Personen sind das Minimum, das jedes Rejka Zelt erfüllen muss. Berücksichtigt man alle diese Eigenschaften ist es um so erstaunlicher, wie erschwinglich die leichten, stabilen Zelte von Rejka Outgear sind. Dadurch kannst du als Einsteiger wie auch als Profi deine Ausrüstung um ein hochwertiges, ultraleichtes und geräumiges Zelt zum fairen Preis erweitern.

Rejka Outgear Zelte

RejkaDass ultraleicht nicht zwingend ultrateuer sein muss, zeigen Rejka Outgear Zelte. "Der Skandinavier" Reiner Kanzewitsch, der eigentlich aus Bayern stammt, hat sich mit seinen geräumigen ultraleichten Zelten mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis seit der ersten Messevorstellung 1997 daher schnell als feste Größe im Outdoor Markt etabliert.

Ultraleichte Zelte aus Nordbayern

Das Geheimnis ist ein überschaubares Sortiment, bei dem nicht jedes Jahr etliche Neuheiten dazukommen müssen. Stattdessen werden die etablierten Modelle ausgiebig auf uneingeschränkte Praxistauglichkeit getestet und stetig weiter optimiert. Vor allem die leichten Tunnelzelte der Antao Serie haben schon zahlreiche Preise abgeräumt und überzeugen durch ihr geräumiges Platzangebot, was sie von vielen anderen UL Zelte auf dem Markt abhebt.

11 Artikel gefunden

1 - 11 von 11 Artikel(n)