Weltklasse-Performance trifft Nachhaltigkeit

Die zwei Gründer von Western Mountaineering begannen vor über 46 Jahren damit, eines der hochwertigsten Daunensortimente auf dem Outdoor Markt zu produzieren. Bis heute ist der Betrieb in San Jose, Kalifornien ansässig und führt seine Produktion im eigenen Haus durch.

Dadurch bleibt die Qualitätskontrolle bis heute in der eigenen Hand des Herstellers und auch die Mitarbeiter sind keine anonyme Gruppe in irgendeinem fremden Land, sondern zum Teil seit über 25 Jahren ein fester Teil der Western Mountaineering Familie.

Der Hersteller Western Mountaineering hat es schließlich geschafft, sowohl bei den Außenmaterialien seiner Schlafsäcke als auch bei der Daunenfüllung neue Qualitätsmaßstäbe zu setzen, die das herausragend kleine Eigengewicht und die exzellente Wärmeleistung erst möglich machen.

Leicht, leichter, Western Mountaineering

Damit zum Beispiel die hochwertigen Schlafsäcke robust genug für den Outdoor Alltag sind, aber auch in Sachen Eigengewicht neue Maßstäbe setzen, hat Western Mountaineering neben bekannten Highend-Materialien wie Gore-Tex® Windstopper zwei unterschiedliche Materialtypen im Programm.

In der ExtremeLite™ Serie kommt es, wie der Name vermuten lässt, auf ein extrem geringes Gewicht an. Das hier verwendete ExtremeLite™ Material verbindet eine hauchfeine Garnstärke zwischen 7 und 12 Denier mit einer äußerst dichten Webart. Auf einen Quadratzoll kommen so bis zu 500 einzelne Fäden, die ein daunendichtes, windabweisendes und atmungsaktives Gewebe ergeben.

Gerade einmal 26 Gramm bringt es so ein Material bei einem Quadratmeter Fläche. Dadurch wird es zum Beispiel möglich, dass ein Schlafsack wie der Summerlite bei einer Temperaturleistung um die 0°C herum nur ein knappes halbes Kilo auf die Waage bringt.

Natürlich ist ein so feines Gewebe nicht so robust und strapazierfähig wie Materialien aus gröberen Garnstärken, weshalb Western Mountaineering für die anspruchsvolleren Touren ein entsprechend strapazierfähigeres Material einsetzt. Das so genannte MicroLite XP™ Material besteht schließlich aus 20 Denier starken Fäden, von denen ca. 400 auf einem Quadratzoll unterkommen.

Durch diese dichte Webart entsteht auch ohne Beschichtungen oder Imprägnierungen ein winddichtes, daunendichtes und wasserabweisendes Material, das trotzdem noch eine extrem hohe Atmungsaktivität und ein geringes Eigengewicht mitbringt. Modelle wie der Apache MF bekommen dadurch trotz ihrer enormen Leistung bis -12°C nicht mal ein Eigengewicht von einem Kilo.

Diese extreme Leichtigkeit ist aber natürlich nicht nur mit einem hochwertigen Außenmaterial zu erreichen. Schließlich ist es vor allem die Daune, auf die Western Mountaineering zurecht so stolz ist.

Ein neues Level an Daunenqualität und Nachhaltigkeit

Während die überwältigende Mehrheit der Hersteller auf Daunen zurückgreift, die als Nebenprodukt bei der Fleischproduktion anfallen und gerupft werden (bei unseren zertifizierten Herstellern allerdings kein Lebendrupf!), geht Western Mountaineering einen ganz besonderen Weg.

Die verwendeten Daunen stammen aus Betrieben in Osteuropa, wo sie nicht gerupft, sondern gesammelt werden! Auf den Gänsefarmen werden die Gänse nicht für ihr Fleisch, sondern zur Zucht aufgezogen und erreichen dadurch eine weit höhere Lebensdauer. Sie sind in Betrieben mit großzügigen, naturbelassenen Auslaufmöglichkeiten untergebracht und haben dabei nur wenig Kontakt zum Menschen.

Dabei befinden sich die Nester in einer isolierten Scheune, in der die Gänse zur Isolation ihrer Nester die wertvollen Daunen ablegen. Diese werden in der Zeit, in der die Gänse draußen unterwegs sind, schließlich gesammelt statt gerupft. So kann Western Mountaineering einerseits eine extrem hochwertige Daune mit einer Bauschkraft von über 850 cuin und andererseits ein herausragendes Level an Nachhaltigkeit und tierfreundlichen Umgang bieten.

Und zu guter Letzt hält Western Mountaineering auch den fairen Umgang mit seinen Kunden extrem hoch und führt eigene Tests für die Temperaturbereiche seiner Schlafsäcke durch. Zwar werden die meisten Modelle auch nach EN Norm getestet, aber aufgrund der Kundenrückmeldung, den Expertentests und eigener Untersuchungen ermittelt der Hersteller zusätzlich einen eigenen Wert, der ein realistisches und praxistaugliches Bild abgeben soll.

Mit all diesen Eigenschaften erklärt sich auch, warum Western Mountaineering in der höheren Preisklasse spielt. Dafür kannst du dich jedoch auf eine nahezu ungeschlagene Qualität, realistische Temperaturangaben, eine nachhaltige Produktion und ein extrem langlebiges Produkt freuen, das dich bei deinen Touren mit seinem minimalen Gewicht und der äußerst hohen Wärmeleistung perfekt unterstützt.

Western Mountaineering Schlafsäcke

Western Mountaineering Schlafsäcke: Wer nach hochwertigen Daunenschlafsäcken und Daunenbekleidung sucht, wird ziemlich schnell auf den kalifornischen Hersteller Western Mountaineering stoßen. Kaum ein anderer Hersteller hat es bisher geschafft, eine so hohe funktionelle Leistung bei einem so geringen Eigengewicht zu erreichen, ohne dabei die Nachhaltigkeit und Langlebigkeit aus den Augen zu verlieren.

Erstklassige Daunenschlafsäcke

Der kleine, inhabergeführte und unabhängige Betrieb aus San Jose blickt inzwischen auf über 45 Jahre Erfahrung mit Daunenausrüstung zurück und setzt sowohl bei der Qualität der Daune als auch bei den Außenmaterialien und der nachhaltigen Produktion die Messlatte enorm hoch an. Und damit bekommst du mit den Western Mountaineering Schlafsäcken kompromisslose Qualität und Leistung für deine Outdoor Touren geboten, die bis heute ihresgleichen sucht.

15 Artikel gefunden

1 - 15 von 15 Artikel(n)