Filters

Marke

Konstruktion

Farbe

Gesamtgewicht

Extrem leichte und kompakte Einwandzelte

Das Einwandzelt spart sich das separat eingehängte Innenzelt und reduziert damit das Gewicht im Vergleich zu klassischen Doppelwandzelten enorm. Dennoch bringt die abgespeckte Konstruktion auch ihre Nachteile mit sich.

Vor und Nachteile von Einwandzelten

Der große Vorteil der Einwandzelte liegt in dem deutlich geringeren Gewicht und Packmaß – logisch, denn immerhin wird hier auf das komplette Innenzeltmaterial verzichtet. Einige Modelle sind dabei tatsächlich wie ein reines Außenzelt aufgebaut, also ein wasserdichtes Dach mit geschlossenem wasserdichtem Boden.

Manche Einwandzelte bieten noch ein wenig mehr Komfort und Belüftung, indem das Außenzelt mit Mesh-Türen ergänzt wird. Vorteilhaft ist auch die vollständige Raumnutzung. Wo bei doppelwandigen Zelten der Kopf im Sitzen schon dem Innenzelt nahekommt, bleiben beim Einwandzelt noch einmal ein paar Zentimeter mehr an Ausbreitungsraum.

Der Nachteil der Einwandzelte

Das fehlende Innenzelt bringt aber gleich auch den größten Nachteil der Einwandzelte mit: die Kondensbildung. Grundsätzlich ist die Bildung von Kondenswasser in einwandigen Zelten nicht stärker ausgeprägt als bei doppelwandigen Zelten, da es auf andere Faktoren wie die Belüftung, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit ankommt.

Der große Unterschied liegt im fehlenden Innenzeltmaterial, das bei Doppelwandzelten als Barriere zwischen dir und dem Kondenswasser liegt. Wenn du also bei Doppelwandzelten am Innenzelt vorbeistreifst, bleiben noch ein paar Zentimeter Raum, bis der Stoff ans nasse Außenzelt stößt, während du in Einwandzelten sofort mit der Feuchtigkeit in Kontakt kommst.

Gründliches Lüften, Abwischen der nassen Zeltflächen oder ausgeklügelte Modelle wie das Sigma Zelt helfen dabei, das Kondensproblem in den Griff zu bekommen, damit du ohne Komfortverlust von dem geringen Gewicht der Einwandzelte profitieren kannst.

Wie vermeide ich Kondenswasser im Einwandzelt?

Wie auch bei doppelwandigen Zelten hilft im Grunde nur Lüften, Lüften, Lüften! Die feuchte Luft aus dem Innenraum sollte schnellstmöglich nach außen gelangen, bevor sie an der kühleren Zeltoberfläche kondensiert und dort zu den störenden Wassertropfen wird.

Aus diesem Grund haben zum Beispiel alle Einwandzelte LightHeart Gear große Belüfter erhalten, die eine solche Luftzufuhr permanent ermöglichen. Bei den Modellen von Gossamer Gear ist außerdem ein Stück Meshmaterial zwischen dem Zeltdach und dem Boden eingearbeitet, sodass auch die innere Feuchtigkeit nach unten ablaufen kann, ohne sich im Innenzelt zu sammeln.

Aber auch das Material selbst kann einen Teil zur Verminderung von Kondenswasser beitragen, wie das Sigma Modell von Lightwave bravourös zeigt. Hier wurde das Material mit einer besonderen Art der PU-Beschichtung behandelt.

Diese ist Aktivkohle imprägniert, die unterm Mikroskop betrachtet die innenliegende Oberfläche vergrößert, sodass mehr Wassermoleküle aufgenommen und nach außen transportiert werden können. Gleichzeitig werden die Wassermoleküle von der Aktivkohle angezogen und so noch schneller nach außen transportiert.

Fazit Einwandzelte

So bieten die Einwandzelte inzwischen neben ihrem ultraleichten Gewicht auch einen ordentlichen Komfort und haben mit verschiedenen Lösungsansätzen auch das typische Kondensproblem deutlich besser im Griff.

Damit sind die einwandigen Zeltmodelle perfekt für Rucksack- oder Bikepackingtouren, bei denen jedes Gramm auf die Goldwaage gelegt wird und trotzdem in der Nacht mehr Schutz als bei einem bloßen Tarp dabei sein soll.

Einwandzelte bei WalkOnTheWildSide

Einwandzelte sind eine gute Alternative für alle, die minimalistisch und vor allem ultraleicht auf Tour gehen, denen aber ein Tarp zu wenig Wetterschutz bietet. Ein Einwandzelt ist ein Hybrid-Wetterschutz, eine Mischung aus Tarp und Zelt, das möglicherweise sogar mit Trekking Stöcken oder Ästen aufgestellt werden kann. Beliebt sind einwandige Shelter für Expeditionen, Trailrunning Events oder Ultraläufe, auf denen die Teilnehmer das Rucksack Gewicht auf ein absolutes Minimum reduzieren müssen.

Minimales Eigengewicht mit maximalem Komfort

Aber auch ein luftiges Mesh-Innenzelt, als Sommer Accessoire für ein 3-Jahreszeiten Zelt, ist als einwandiges Zelt solo zu verwenden. Spezialisten sind die Outdoor Ausrüster Lightwave, Gossamer Gear, LightHeart Gear oder Hilleberg, die spezielle Zeltlösungen für Expeditionen, Ultraleichtouren und andere Einsatzgebiete im Angebot haben.

7 Artikel gefunden

1 - 7 von 7 Artikel(n)