Grenze die Suche weiter ein

zeige / verstecke weitere Filter

Hersteller

Farbe

Größe

Grenze die Suche weiter ein

Hersteller

Größe

Farbe

Warm, robust und vielseitig: Unsere hochwertigen Herren Fleecejacken

Eine Fleecejacke ist für viele der Midlayer schlechthin! Die funktionelle Zwischenschicht zeichnet sich durch ihren extrem schnellen Feuchtigkeitstransport und ihre zuverlässige Wärmeleistung aus und leistet dir mit ihrer hohen Strapazierfähigkeit viele Jahre lang treue Dienste. Damit du dich perfekt auf deine individuellen Touren vorbereiten kannst, bieten wir unsere Herren Fleecejacken in den unterschiedlichsten Stärken, Passformen und Materialzusammensetzungen an.

Schließlich tummeln sich unter dem Begriff Fleece zahlreiche Materialien und Verarbeitungsweisen, die jeweils unterschiedliche funktionelle Schwerpunkte legen. Welche Modelle, welches Material und welche Passformen für deine Zwecke am besten geeignet sind, worauf du beim Kauf deiner Fleecejacke für Herren achten solltest und wie du sie am besten pflegst, haben wir für dich zusammengefasst.

Kurz vorneweg: Woher kommt eigentlich der Begriff Fleece?

Der Name der Fleecejacke kommt von der englischen Übersetzung für den deutschen Begriff Flausch und bezeichnet damit direkt auch die wichtigste Eigenschaft der Jacke: weich und flauschig muss sie sein! Die einheimischen Synonyme wie Wirkpelz oder Kunstfilz klingen schließlich auch nicht so eingängig und schön. Manch einer vermutet aufgrund des ähnlichen Klangs auch eine Verwandtschaft mit dem deutschen Begriff Vlies, jedoch stecken genau genommen zwei völlig verschiedene Materialstrukturen dahinter.

Damit ein Fleece sowohl weich als auch robust sein kann, wird zunächst das Garn in unzähligen Schlingen zu einem so genannten Gewirk verbunden. Anschließendes werden die Schlaufen aufgetrennt und aufgerauht, um die weiche Oberfläche zu kreieren. Die Grundstruktur bleibt dabei fest miteinander verbunden und macht die hohe Strapazierfähigkeit oder elastische Materialien erst möglich.

Ein Vlies findest du hingegen eher in Füllungen von wattierten Jacken und nicht als Obermaterial. Die Fasern sind hier, ähnlich wie bei der Watte, nur lose zusammenhängend zu einer Faserschicht verbunden, sodass sich mit genügend Kraftaufwand die Fasern voneinander lösen lassen.

Was also als robuste Fleecejacke inzwischen die Outdoor Bekleidung erobert hat, ist trotz der gemeinsamen Grundstruktur in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich.

Welche Fleecesorten gibt es?

Fleece ist nicht gleich Fleece. Du kannst inzwischen aus dicken oder dünnen, festen oder elastischen sowie glatten oder wolligen Fleecejacken wählen und so genau das Modell finden, dass deinen Einsatzzweck am besten abdeckt und am besten in dein Schichtsystem passt. Diese große Vielfalt haben wir dabei vor allem zwei Herstellern zu verdanken.

Pontetorto® und Polartec® – die absoluten Fleece Experten

Hersteller wie Pontetorto® oder Polartec® haben sich auf die Produktion unterschiedlichster Fleecematerialien spezialisiert und zeichnen sich beide durch ihre hochwertige, saubere Verarbeitung und die langlebige Qualität ihrer Materialien aus. Vom dünnen, elastischen Sportfleece bis zur dicken, hochflorigen Fleecejacke sind in Abstufungen alle Temperaturbereiche und Einsatzzwecke abgedeckt.

Besonders warm, weich und dick sind zum Beispiel die Herren Fleecejacken mit Polartec® Thermal Pro® Material, dass es in unterschiedlichen Bauweisen gibt. Diese kräftigen, voluminösen und extrem warmen Fleecematerialien sind entweder in kompakter, elastischer oder hochfloriger Variante erhältlich. Letzteres lässt sich dank der langen, glatten Fasern und der geschmeidigen Oberfläche besonders gut unter andere Jacken ziehen.

Das klassische Fleece, wie es die meisten vor Augen haben, ist zum Beispiel unter dem Namen Polartec® Classic oder Pontetorto® Tecnopile® in verschiedenen Stärken erhältlich. Diese meist preiswerte und trotzdem angenehm weiche Verarbeitungsweise zeichnet sich vor allem durch ihre hohe Atmungsaktivität aus, kann aber beim Überziehen anderer Jacken ein wenig bremsen.

Eine besondere Bauart ist außerdem das elastische Stretchfleece, wie es zum Beispiel mit Pontetorto® Tecnostretch® oder Polartec® Powerstretch® gebaut wird. Diese Jacken haben auf der Innenseite das klassische, weiche Fleece und auf der Außenseite ein glattes und strapazierfähiges Material und sind meist mit einem 4-Wege Stretch ausgestattet.

Diese Jackenart ist durch die glatte Außenfläche windabweisender als herkömmliche Fleece und lassen sich leicht als Midlayer unter andere Jacken ziehen. Mit ihrer hohen Elastizität sind sie ebenfalls wie geschaffen für die mittleren Schichten, da sie deine Bewegungen flexibel mitmachen. Die Passform ist dabei meist körpernah gehalten und damit optimal für bewegungsintensive Sportarten wie Klettern oder Radfahren geeignet, bei denen ein zu lockeres Material nur hinderlich wäre.

So kannst du dir individuell zusammenstellen, welche Fleecearten für deine Einsatzzwecke am besten passen und sich in dein Schichtsystem am besten einfügen. Oftmals findest du dafür neben der Materialbezeichnung auch noch die Stärke in Form von Zahlen angegeben.

100er, 200er oder 300er? Die verschiedenen Fleecestärken

Bei den Fleecestärken wirst du in der Regel mit drei Angaben konfrontiert: mit der 100er, 200er oder 300er Stärke. Diese Angabe bezeichnet das Gewicht pro Quadratmeter und gibt dir dadurch einen ersten Anhaltspunkt, wie warm bzw. wie dick das Material ist. Für den Sommer werden die dünnen 100er Fleece eingesetzt, während die 200er Stärken die klassischen Allrounder für das ganze Jahr bezeichnen. Bei der 300er Stärke bekommst du entsprechend ein ordentlich dickes Winterfleece.

Manche Modelle verwenden auch Einsätze aus unterschiedlichen Stärken, zum Beispiel um die besonders beanspruchten Bereiche an den Schultern zu verstärken oder um den Unterarmbereich mit einem dünneren Material besser zu belüften.

Die große Mehrheit der Herren Fleecejacken besteht dabei aus Polyester, Polyamid oder einer Mischung beider Kunstfasern. Darüber hinaus haben aber auch natürliche Fasern ihren Weg in die Fleecebekleidung gefunden und bereichern diese mit ihren einzigartigen funktionellen Eigenschaften.

Unsere Hersteller wie Ortovox und Mountain Equipment bieten dir so zum Beispiel auch Fleecejacken mit einem gewissen Wollanteil. Die Merinowolle in den Ortovox Modellen oder das robustePontetorto® Tecnowool® Material bringen ihre geruchshemmenden und temperaturregulierenden Eigenschaften ins Fleecematerial hinein. Die Wolle sorgt schließlich dafür, dass dich das Material auch im feuchten Zustand noch zuverlässig wärmt und dass auch nach schweißtreibenden Aktivitäten nicht so schnell unangenehme Gerüche entstehen.

Der Nachteil der Wollfleecejacken gegenüber rein synthetischen Fleecen ist dabei die etwas längere Trocknungszeit und das höhere Eigengewicht. Reines Kunstfaserfleece kann dafür mit der Zeit Gerüche annehmen und im feuchten Zustand ein wenig auskühlen. Die schnelle Trocknungszeit der synthetischen Fasern sorgt allerdings dafür, dass dieser kühlende Effekt zumindest nicht lange anhält.

Auch die Details der Herren Fleecejacke spielen schließlich noch eine wichtige Rolle, um die funktionellen Eigenschaften und den Tragekomfort optimal entfalten zu können.

Auf welche Details solltest du bei einer Fleecejacke achten?

Je nach Einsatzgebiet gibt es ein paar praktische Features, die dir den Outdoor Alltag erleichtern können. Neben den glatten Materialien sind so auch Modelle mit Daumenschlaufen zum Drunterziehen am besten geeignet, da sich hier die Ärmel nicht nach oben schieben.

Für alle, die mit größeren Rucksäcken unterwegs sind, passen vor allem die Fleecejacken mit verschleißarmer, glatter Oberfläche und mit hoch angesetzten Vordertaschen, die nicht vom geschlossenen Hüftgurt blockiert werden können. Darüber hinaus bleibt auch der Stauraum in Modellen mit Brusttasche und Oberarmtasche jederzeit leicht zugängig.

Grundsätzlich steht schließlich noch die Frage im Raum, ob du lieber eine Fleecejacke mit Kapuze oder mit Kragen benötigst. Wenn deine äußeren Lagen im Schichtsystem schon mit Kapuzen ausgestattet sind, solltest du entweder auf Modelle mit Kragen zurückgreifen oder zumindest sicherstellen, dass beide Kapuzen problemlos ineinander passen.

Nachdem du also das perfekte Herren Fleece in der richtigen Materialstärke, in der richtigen Bauart und mit den passenden Features für dich ausgewählt hast, solltest du es regelmäßig waschen und pflegen, um möglichst lange Freude daran zu haben.

Wie wasche und pflege ich mein Fleece richtig?

Die Fleecejacken gehören glücklicherweise zu den pflegeleichtesten Vertretern der Outdoor Bekleidung. Je nach Modell kannst du das Fleece bei 30° oder 40° in der Maschine im Outdoor- oder Schonprogramm mit geringer Schleuderzahl waschen und solltest dafür ein Funktionswaschmittel verwenden.

Waschmittel wie zum Beispiel das Nikwax Tech Wash® verzichten schließlich auf Weichspüler oder Bleichmittel und reinigen die funktionellen Materialien dadurch schonend und effektiv. Anschließend kannst du deine Fleecejacke mit Imprägnierungen wie dem Nikwax Polar Proof® behandeln, damit die ersten Regentropfen nicht sofort in die offene Materialstruktur eindringen können.

Eine solche Imprägnierung für Fleecejacken macht das Material zwar nicht wasserdicht, sorgt aber dafür, dass Wasser und Schmutz außen abperlen können und dass die Atmungsaktivität dadurch lange erhalten bleibt.

Finde also jetzt in unserem Shop die passende Herren Fleecejacke für deine Indoor und Outdoor Aktivitäten und erhalte dir den bequemen Tragekomfort mit der passenden Pflege! Falls du noch Fragen hast, helfen wir dir gerne am Telefon, Per Mail oder direkt in unserem kleinen Bonner Laden bei der Auswahl weiter!

Outdoor Fleecejacken Herren

Robust, bequem und immer dabei! Die Outdoor Fleecejacken Herren gehören zur absoluten Basisausstattung der Outdoor Bekleidung und sind von luftig kühl bis mollig warm in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Für den sportlichen Outdoor Alltag auf dem Rad, beim Wandern oder Bergsteigen eignen sich vor allem die elastischen Fleecejacken mit ihren technischen Details und der körpernahen Passform. Bei der Jagd und beim Bushcrafting kommen die robusten Herren Fleece in gedeckten Farben zum Einsatz und auch für den Alltag ist eine große Auswahl an gemütlichen Jacken in den unterschiedlichsten Designs dabei.

Naturfaser oder Hightech? Unsere Fleecejacken für Herren

Unsere Hersteller wie Ortovox und Mountain Equipment setzen dabei auch natürliche Fasern wie Merinowolle und Schurwolle ein, um die funktionelle Bandbreite der Fleecejacken noch um geruchshemmende und temperaturregulierende Eigenschaften zu erweitern. Bei Marken wie Montane und Outdoor Research bekommst du vom dünnen Stretchfleece bis zum dicken Wärmespeicher in 300er Stärke alle möglichen Fleece-Arten geboten. Und mit Ridgeline hat sogar eine wasserdichte Fleecevariante Einzug in unser Sortiment gehalten. Finde jetzt in unserem Shop die passende Herren Fleecejacke für deine Indoor und Outdoor Aktivitäten!

3 Artikel gefunden

1 - 3 von 3 Artikel(n)