Filters

Hersteller

Maximaler Komfort mit dem richtigen Zubehör

Du hast schon einen hochwertigen Schlafsack? Sehr gut! Nun kannst du mit dem passenden Schlafsack-Zubehör das absolute Maximum an Komfort, Lebensdauer und Vielseitigkeit aus ihm herausholen. Zu diesem Zubehör gehören all die kleinen und großen Dinge, die einerseits deine Outdoor Übernachtungen noch komfortabler gestalten und andererseits deinen Schlafsack vor Verschleiß und Beschädigungen schützen. Was genau Schlafsack Zubehör eigentlich beinhaltet, welche dieser Artikel zu jeder Ausrüstung gehören sollten und wozu sie dienen, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Grundsätzlich umfasst das Schlafsack Zubehör drei verschiedene Bereiche: Lagerung, Komfortsteigerung und Reparaturbedarf. Unsere Hersteller wie Exped, Carinthia, Nemo oder Eagle Creek bieten für alle Bereiche die passenden Produkte in unterschiedlichen Ausführungen an. Und auch Mountain Equipment, MSR, Coghlans oder Tear-Aid sind beim Schlafsack Zubehör als hochwertige Hersteller vertreten. Einige der Zubehör Artikel kommen dabei nicht erst unterwegs zum Einsatz, sondern können schon vorher dabei helfen, die Lebensdauer deines Schlafsacks entscheidend zu verlängern.

Schlafsackpflege fängt schon Zuhause an: Die richtige Lagerung

Bei manchen Schlafsackmodellen ist er schon dabei, bei anderen lohnt es sich unbedingt, ihn dazu zu holen: der Aufbewahrungssack. Die großzügig geschnittenen Packbeutel sind dabei nicht dafür gedacht, dass du Zuhause weniger Kraftaufwand beim Hineinstopfen brauchst. Sie sind vielmehr ein notwendiger Teil der Schlafsackpflege, die dazu beitragen, die Lebensdauer deines hochwertigen Schlafsacks zu verlängern.

So schön klein ihr Packmaß auch sein mag: Auf Dauer sind die platzsparenden Kompressionssäcke nicht dazu geeignet, deinen Schlafsack Zuhause zu lagern. In den kleinen Packbeuteln wird die Füllung permanent komprimiert und unter Druck gesetzt, sodass sie über die Wochen und Monate hinweg spürbar an Bauschkraft verlieren wird – und damit auch an Wärmeleistung. Ob du ein Modell mit Kunstfaser oder Daune besitzt, spielt dabei keine Rolle. Jedes Material geht irgendwann in die Knie, wenn es dauerhaftem Druck ausgesetzt wird.

Locker geschnittene Packsäcke wie der Exped Aufbewahrungssack aus Polyestermesh bieten deinem Schlafsack genug Raum, damit sich die Füllung locker entfalten kann. Das luftige Material hat gleichzeitig auch den Vorteil, dass Feuchtigkeit nach außen gelangen kann und der Schlafsack gut belüftet wird. Sobald deine Tour beendet, der Schlafsack gewaschen und getrocknet ist, sollte er also in einen großzügigen Aufbewahrungssack wandern, damit er dir auf der nächsten Tour ebenso gute Dienste leisten kann. Für deine nächsten Touren gibt es außerdem weiteres Schlafsack Zubehör, dass den Komfort unterwegs spürbar erhöht.

Komfortables Zubehör für deinen Schlafsack

Nur wer sich nachts ordentlich erholen kann, wird am nächsten Tag mit voller Kraft und Motivation weitermachen können. Gerade im Outdoor Bereich ist eine erholsame Nachtruhe der entscheidende Faktor, mit dem eine erfolgreiche Tour steht und fällt. Neben dem optimalen Schlafsack und der dazugehörigen Isomatte gibt es jedoch noch weiteres Zubehör, dass für dich das Maximum an Komfort, Entspannung und Gemütlichkeit herausholt.

Ein kleiner Ausrüstungsgegenstand, der dabei vielfach unterschätzt wird, ist ein bequemes Kopfkissen. Es gibt zwar die improvisierte Praxis, einfach den Kompressionssack des Schlafsacks mit Kleidung zu füllen und ihn als Kissen zu verwenden. Allerdings halten sich die Erholung und der Komfort zwischen den Schnallen des Packsacks, den harten Knöpfen und Reißverschlüssen und der mittelmäßig weichen Kleidung stark in Grenzen. Eine Lösung, die immer noch ordentlich Platz und Gewicht im Rucksack spart, ist das Stuff Pillow von Exped. Dieses Kissen funktioniert genau nach dem oben genannten Prinzip, wobei es jedoch im Unterschied zum normalen Packsack eine weiche Sommer- und Winterseite besitzt, je nach gewünschter Höhe bepackt werden kann und im Rucksack gleichzeitig als Kleidersack dienen kann.

Darüber hinaus gibt es ultraleichte und klein verpackbare Kissen, die bereits eine Füllung haben und dir im Unterschied zur eigenen Kleidung eine deutlich weichere und bequemere Liegefläche bereitstellen.

Gefüllte Kopfkissen

Manche Kopfkissen haben sich einfach die hochwertigen Füllungen der Schlafsäcke selbst zunutze gemacht. Modelle wie das Reisekissen von Carinthia erinnern mit ihrer weichen G-Loft Füllung an die gemütlichen, heimischen Kopfkissen und lassen sich trotzdem extrem klein komprimieren und so platzsparend zusammenpacken. Andere Varianten wie das 2 in 1 Travel Pillow von Eagle Creek sind mit PE-Schaum gefüllt und bieten eine festere und trotzdem nachgiebige Unterlage. In diesem Fall lässt sich das Kissen sogar von der klassischen Rechteckform zum Nackenhörnchen umbauen, damit auch die Anreise im Auto, Flugzeug oder in der Bahn so gemütlich wie möglich vonstattengeht.

Wer es hingegen noch leichter und platzsparender möchte, wird bei den luftgefüllten Kopfkissen fündig.

Aufblasbare Reisekissen

In Bezug auf das Eigengewicht und Packmaß führt kein Weg an den aufblasbaren Kissen vorbei. Modelle wie das ultraleichte, minimalistische und aufblasbare Air Pillow oder das extrem komfortable Mega Pillow von Exped bringen dank ihrer Luftfüllung nur das Gewicht der Außenhaut mit. Durch unterschiedlich festes Aufpusten kannst du den Härtegrad individuell einstellen.

Da viele die reinen Luftkissen nicht so komfortabel finden, haben die Hersteller reagiert und zahlreiche Modelle entwickelt, die die Vorteile von aufblasbaren und gefüllten Kissen miteinander kombinieren.

Aufblasbare Kissen mit zusätzlicher Füllung

Die Kombination aus Luftfüllung und fest integriertem Füllmaterial hat sich inzwischen zur beliebtesten Variante unter den Outdoor Kopfkissen entwickelt. Dabei wird die Leichtigkeit eines aufblasbaren Kissens mit der bequemen, federnden Füllung eines Schaumstoffkissens verbunden. Modelle wie das Nemo Fillo Elite, das eine PrimaLoft Füllung besitzt oder das Nemo Fillo mit Schaumstoff kombiniert erreichen so ein exzellentes Verhältnis von Leichtigkeit, kleinem Packmaß und bequemem Liegekomfort. Und auch das Exped REM Pillow verbindet einen leichten, luftgefüllten Kern mit weichen Schaumstoffzapfen, die den Liegekomfort extrem erhöhen.

Ein bequemes Kissen, egal in welcher Variante, ist schließlich nicht nur ein Luxusartikel. Wer schon einmal den Outdoor Tag mit Nackenschmerzen und Verspannungen begonnen hat und sich nachts unruhig auf improvisierten Kissen aus unbequemer Kleidung herumgewälzt hat, wird bestätigen, wie sinnvoll dieses kleine aber wirkungsvolle Schlafsack Zubehör im Outdoor Alltag ist. Aber auch der Schlafsack selbst, in dem das Kissen seinen Platz findet, kann durch passendes Zubehör noch deutlich komfortabler gestaltet werden.

Zubehör für den Schlafsack selbst

Vor allem für Daunenschlafsäcke gibt es verschiedene Zubehörteile, die den Temperaturbereich und den Liegekomfort erhöhen können. Wenn dir zum Beispiel dein Mountain Equipment Schlafsack zu beengt erscheint, kannst du ihn mit dem Expansion Baffle verbreitern. Diese Erweiterung besteht aus einer breiten, daunengefüllten Kammer mit Reißverschlüssen, die du in die Öffnung deines Schlafsacks einzippst und damit den Umfang vergrößerst. Schließlich passt nicht jeder Mensch in die standardisierten Norm-Maße der Hersteller.

Wenn die Passform in Ordnung ist, aber der Temperaturbereich noch zu wünschen übrig lässt, kannst du mit dem Außenschlafsack XP Top von Carinthia das entscheidende Plus an Wärme herausholen. Der leichte Kunstfaserschlafsack kann entweder alleine im Sommer oder als wärmende Zusatzschicht bei kalten Temperaturen eingesetzt werden. Als äußerer Schlafsack lässt er im Inneren eine Luftschicht entstehen, die gleichzeitig auch den Taupunkt und die Bildung von Kondenswasser weiter nach außen verschiebt und so deinen inneren Schlafsack vor Feuchtigkeit schützt. Für die Verbesserung der Wärmeleistung und zum Schutz deines Schlafsacks kannst du natürlich auch ein Schlafsack-Inlett oder einen Liner verwenden.

Wenn du keinen Schutz im Inneren, sondern eher außen benötigst, sind Regenhüllen oder Biwaksäcke das passende Schlafsack Zubehör. Mit einer Regenhülle schützt du nicht nur dich selbst vor Nässe, Kälte und nervtötenden Tropfen, sondern auch deinen Schlafsack, der je nach Füllung nicht unbedingt gerne mit Wasser in Kontakt kommt. Dabei muss es nicht immer ein kompletter Biwaksack sein. Je nach Tour und Unterbringung reicht auch ein Regen- und Moskitoschutz für den Kopfbereich – zum Beispiel, wenn die Außenhülle des Schlafsacks bereits wasserabweisend oder wasserdicht ist und kein schützendes Tarp über den offenen Kopfbereich gespannt ist.

Wenn du die optimale Lagerung deines Schlafsacks beherrschst und der Komfort nicht mehr zu übertreffen ist, gibt es zu guter Letzt noch Schlafsack Zubehör, um kleinere Reparaturen in Angriff zu nehmen.

Reparaturbedarf und Ersatzteile

Auch der beste Schlafsack ist nicht vor allen Schäden gefeit. Kleine Risse oder Löcher können zum Beispiel durch spitze Gegenstände auf dem Boden oder im Rucksack entstehen. Hierfür gibt es die praktischen Tear-Aid Flicken Typ B oder Typ A, die ebenso wie das wasserdichte Tenacious Dicht- und Reparaturband jedes Loch sicher verschließen. Diese Flicken und Reparaturtapes eignen sich darüber hinaus nicht nur für Schlafsäcke, sondern je nach Material auch für Zelte, Isomatten, Jacken und fast die gesamte restliche Ausrüstung. Solche Reparaturflicken sollten daher in jeder Grundausstattung dabei sein.

Schlafsack Zubehör wie Reißverschlussverlängerungen müssen hingegen nicht erst zum Einsatz kommen, wenn etwas kaputt ist. Verlängerungen wie die von Coghlans sind vielleicht eine sinnvolle Aufwertung der mitgelieferten Modelle, da sie sich mit Handschuhen besonders leicht bedienen lassen. Und mit den fluoreszierenden Reißverschluss Verlängerungen von MSR findest du auch mitten in der Nacht immer den gesuchten Reißverschluss.

Fazit: Was bringt Schlafsack Zubehör?

Mit dem Schlafsack Zubehör kannst du, wie anfangs erwähnt, drei verschiedene Dinge erreichen:

  • Du kannst die Lebensdauer deines Schlafsacks erhöhen, indem du ihn angemessen in einem großzügigen Aufbewahrungssack lagerst
  • Du kannst deinen persönlichen Komfort erhöhen, indem du auf ein bequemes, leichtes und platzsparendes Kopfkissen zurückgreifst, statt mit Kleidung zu improvisieren
  • Du kannst das Platzangebot und den Temperaturbereich deines Schlafsacks verbessern und ihn vor Feuchtigkeit und Wärmeverlust schützen
  • Du kannst Details wie die Reißverschlüsse aufwerten und deinen Schlafsack im Schadensfall einfach selbst reparieren

Wir helfen dir gerne dabei, das passende Schlafsack Zubehör für dich zu finden und stehen dir bei Fragen am Telefon, per Mail oder vor Ort in Bonn zur Seite!

Schlafsack-Zubehör

Mit dem passenden Schlafsack-Zubehör kannst du den Komfort, die Wärmeleistung und die Lebensdauer deines Schlafsacks optimal ausnutzen. Ein Schlafsack-Accessoire, das allen Besitzern eines hochwertigen Daunen- oder Kunstfaserschlafsacks empfohlen wird, ist z. B. ein Aufbewahrungssack (Storage Bag), wie sie von Schlafsackspezialisten wie Carinthia oder Exped angeboten wird.

Hol das Beste aus deinem Schlafsack heraus

Diese lockeren Beutel zur Lagerung des Schlafsacks nach der Tour sind meist aus Baumwolle oder aus Nylon-Mesh hergestellt, um möglichst atmungsaktiv und leicht zu sein. So staut sich keine Feuchtigkeit im Schlafsack und die empfindliche Füllung wird nicht dauerhaft im engen Kompressionssack zusammengedrückt. Weiteres praktisches Schlafsack-Zubehör kann ein leichtes Reise-Kopfkissen sein oder auch eine Regenhülle für das Übernachten unter freiem Himmel. Beides hat der Outdoor-Ausrüster Exped im Angebot – ideal für Outdoor-Fans auf Trekkingtour oder beim Camping.

6 Artikel gefunden

1 - 6 von 6 Artikel(n)