Filters

Hersteller

Multifuelkocher: Zuverlässige Leistung und flexible Brennstoff-Wahl

Wenn deine Touren dich über bergige Höhenlagen, durch kaltes Klima oder durch viele verschiedene Länder führen, bist du mit einem Multifuelkocher auf der sicheren Seite. Diese Kocher lassen sich mit verschiedenen Brennstoffen betreiben und zeigen auch in extremeren Klimabedingungen ihre zuverlässige Leistung.

Darüber hinaus lassen sich vor allem die flüssigen Brennstoffe individuell abfüllen und vielerorts nachkaufen, sodass du unabhängiger von speziellen Gaskartuschen oder anderen Systemen bist. Die Brennstoffflasche für den Transport bringen die Multifuelkocher dabei meist schon mit. So kannst du dich überall und jederzeit mit heißem Wasser für deine Getränke und mit frisch gekochten Mahlzeiten versorgen.

Multifuelkocher für Gas und flüssige Brennstoffe

Die gängigste Form der Multifuelkocher sind Benzinkocher, die noch mit weiteren Brennstoffen wie Kerosin, Diesel, Petroleum oder auch Gas betrieben werden können. Je nach Modell stehen dir für die unterschiedlichen Brennstoffe mehrere Düsen zur Verfügung, damit der Kocher seine Leistung optimal entfalten kann.

Multifuelkocher wie der MSR XGK EX oder der MSR DragonFly Combo müssen dabei zwar mit einer bestimmten Vorrichtung vorgeheizt werden, damit das Benzin in seinen gasförmigen Zustand kommen kann, dafür fällt ihre Leistung jedoch in Höhenlagen oder bei kalten Temperaturen nicht so stark ab wie zum Beispiel bei reinen Gas- oder Spirituskochern.

Wenn du noch flexibler in der Wahl des Brennstoffs sein willst, kannst du auch auf Multifuelkocher wie den Primus OmniLite Ti oder den Optimus Polaris Optifuel zurückgreifen, die neben den gängigen flüssigen Brennstoffen auch mit Gas betrieben werden können, wobei das Vorheizen nicht mehr nötig ist. Die Multifuelkocher sind dabei immer nach dem Prinzip eines Spinnenkochers aufgebaut und werden über einen Schlauch mit der Brennstoffquelle verbunden. Dadurch stehen sie direkt auf dem Boden und haben einen niedrigen Schwerpunkt, was die gesamte Stabilität des Kochers mit darauf liegendem Topf enorm verbessert.

Darüber hinaus gibt es aber auch noch Alternativen zu den klassischen Multifuelkochern, die ganz andere Brennstoffe einsetzen.

Multifuelkocher für feste Brennstoffe und Spiritus

Unter den Multifuelkochern findest du nicht nur die Modelle, die mit Benzin, Gas und anderen flüssigen Brennstoffen betrieben werden können. So kannst du zum Beispiel das Esbit Spiritus Trockenbrennstoff Kochset ebenso wie den EOE Kyll TI und Kyll FE Kocherstand sowohl mit trockenem Brennstoff als auch mit einem Spiritusbrenner betreiben.

Der Aufbau ist dabei so gestaltet, dass der Standfuß des Kochers als stabile Unterlage für deinen Spiritusbrenner dient, aber auch mit Esbit Brennstofftabletten oder bei anderen Modellen mit Holz und anderer Biomasse befeuert werden kann. Nach diesem Prinzip kannst du schließlich auch viele unserer Feststoff Kocher zu Multifuelkochern mit einem Spiritusbrenner aufrüsten, sofern die Konstruktion es erlaubt.

So kannst du auch dann noch weiterkochen, falls der Spiritusvorrat vorzeitig zur Neige gehen sollte und umgekehrt mit dem Spiritusbrenner eine Reserve dabei haben, falls die Umgebung einmal nicht genügend Holz zum Befeuern liefert.

Falls du noch Fragen oder Beratungsbedarf zu den Multifuelkochern hast, schreib uns eine E-Mail, ruf uns an oder besuche uns in Bonn in unserem kleinen Laden – wir helfen dir gerne bei der Auswahl!

Vielseitige Multifuelkocher

Wenn du dich möglichst unabhängig von einer einzigen Brennstoffsorte machen willst und dich auch in kalten Regionen oder Höhenlagen auf deinen Kocher verlassen musst, sind vielseitige Multifuelkocher die erste Wahl. Da die leistungsstarken Kocher mit unterschiedlichen Brennstoffen wie zum Beispiel Benzin, Kerosin, Gas oder Petroleum laufen, bekommst du beinahe überall Nachschub und bist nicht länger auf bestimmte Kartuschentypen oder andere spezielle Systeme angewiesen.

Ein Kocher, viele nutzbare Brennstoffe!

Die Multifuelkocher von unseren Herstellern wie Primus, Optimus, MSR oder Soto bringen darüber hinaus in der Regel schon ihre eigene Brennstoffflasche mit, sodass du den Vorrat individuell für deine Tour abfüllen kannst. Darüber hinaus gibt es aber auch Multifuelkocher, die zum Beispiel mit Trockenbrennstoff oder Spiritus laufen, sodass du hier zumindest zwei verschiedene Alternativen zur Verfügung hast, um unterwegs dein Essen zu kochen.

8 Artikel gefunden

1 - 8 von 8 Artikel(n)