Filters

Hersteller

Größe

Farbe

Ultraleicht, robust oder wärmend: Unsere Damen Softshelljacken

Die Softhelljacke ist der perfekte Allrounder für alle Jahreszeiten. Durch ihre winddichten Eigenschaften sorgen sie dafür, dass die Wärme im Inneren nicht mit der nächsten Windböe verfliegt und trotzdem sind sie so atmungsaktiv, dass du im Sommer oder bei sportlichen Aktivitäten nicht im eigenen Saft schmorst. Zu dieser speziellen Jackenart gehören sowohl die ultraleichten, hauchdünnen Windjacken als auch die robusten Windbreaker aus Loden, Baumwolle oder Synthetik.

Klassischerweise versteht man dabei unter Softshell ein dicht gewebtes Kunstfasermaterial, das entweder durch seine kompakte Struktur oder mit einer Membran vor Wind geschützt ist. Im weiteren Sinne steht Softshell aber stellvertretend für alle Modelle, die nicht hundertprozentig wasserdicht sind wie Regenjacken, aber auch nicht völlig wind- und wasserdurchlässig wie zum Beispiel das Fleece oder der Wollpullover. Bei diesen Allroundern hast du schließlich die Wahl aus verschiedenen Materialien, Stärken und Schnitten und kannst für deine Touren genau das passende Modell aussuchen.

Ungefütterte Damen Softshelljacken

Wie bei vielen Bereichen der Outdoor Bekleidung kannst du dir auch bei den ungefütterten Softshelljacken für Damen aussuchen, ob du dir lieber rein natürliche Materialien wie Wolle, Mischgewebe wie Baumwolle und Polyester oder reine Kunstfasern wie Polyamid anziehen möchtest. Je nach Material und Ausstattung kannst du so verschiedene funktionelle Aspekte in den Vordergrund stellen.

Softshelljacken aus Kunstfasermaterial

Atmungsaktive und schützende Damen Softshelljacken bestehen häufig aus synthetischen Fasern. Die hauchfeinen Garne aus Polyester oder Polyamid nehmen schließlich kein Wasser auf, transportieren die Feuchtigkeit zügig hinaus und lassen sich dabei extrem dicht miteinander verweben. So können auch ohne zusätzliche Membranen winddichte sowie elastische und windabweisende Jacken hergestellt werden.

Vor allem unser Hersteller Montane hat sich dabei ganz den ultraleichten Windjacken für sportliche Einsätze verschrieben, die mit ihrem Fliegengewicht und ihrem winzigen Packmaß perfekt in jede Tasche passen und dich trotzdem zu Fuß oder auf dem Rad zuverlässig vor Wind schützen.

Diese ultraleichten Modelle sind dabei häufig nicht hundertprozentig winddicht, da hier die Atmungsaktivität und ein schneller Feuchtigkeitstransport eine größere Rolle spielen. Die windabweisenden Eigenschaften sorgen aber trotzdem dafür, dass du bei deinen sportlichen Outdoor Aktivitäten nicht auskühlst.

Softshelljacken aus Mischgewebe

Eine andere Variante der ungefütterten Damen Softshelljacke sind die Modelle aus Baumwollmischgewebe, wie sie der Hersteller Lundhags anbietet. Die gewachste Mischung aus Baumwolle und Polyester ist extrem atmungsaktiv und hält den Wind wie auch leichte Nässe draußen. Der Vorteil liegt hier zum einen im angenehm weichen Tragekomfort und zum anderen in der alltagstauglichen Optik, die dir nicht nur auf dem Berg, sondern auch in der Stadt treue Dienste leistet.

Die Wachsbehandlung kannst du dabei immer wieder auffrischen oder verstärken, falls zum Beispiel der Abperl-Effekt mit der Zeit nachlässt. Eine weitere natürliche Form der Damen Softshells, die sogar von Natur aus eine eigene Imprägnierung besitzt, ist die klassische Lodenjacke.

Softshelljacken aus Wolle

Hersteller wie Roughstuff verarbeiten dabei eine extrem dicht gewalkte Wolle, die mit ihrem natürlichen Gehalt an Wollwachs (Lanolin) das Wasser abperlen lässt. Der große Vorteil der reinen Wolle liegt hierbei vor allem in ihrer temperaturregulierenden Wirkung und ihren geruchshemmenden Eigenschaften, die bisher keine synthetische Faser auf diese herausragende Art und Weise hinbekommt.

Zwar sind die Lodenjacken und Lodenmäntel nicht 100 % winddicht oder gar wasserdicht, dafür überhitzen sie aber auch nicht bei steigenden Temperaturen und halten gleichzeitig zuverlässig warm, wenn es kälter wird. Die Wolle kann dabei sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen, sodass du im Inneren stets ein angenehm trockenes Hautgefühl behältst.

All diese ungefütterten Damen Softshells können natürlich mit einer wärmeren Schicht darunter auch für den Herbst und Winter fit gemacht werden. Wenn du hingegen von vorneherein eine warme Winter Softshelljacke oder einen Windbreaker für die kühle Übergangszeit suchst, sind die gefütterten Softshelljacken die optimale Alternative.

Gefütterte Softshelljacken

Unter gefütterten Damen Softshelljacken kann man sowohl die klassischen Windjacken mit warmer Fleeceinnenseite als auch die voluminös gefütterten Isolationsjacken verstehen. Wattierte Outdoor Jacken, Daunenjacken und gefütterte Steppjacken gehören aufgrund ihrer Funktion auch in den Bereich Softshell, wobei sie als isolierende Schicht eher eine eigene Kategorie für sich bilden.

Wenn die Softshelljacke zu diesen gefütterten Modellen gehört, kann das Innenleben aus verschiedenen Fütterungen bestehen. Daunen oder wattierte Kunstfasern sind inzwischen weitläufig bekannt, aber auch natürliche Materialien wie Wolle erweitern inzwischen das Angebot.

Softshelljacken mit natürlicher oder synthetischer Füllung

So hat unser Hersteller Ortovox funktionelle Softshelljacken entwickelt, die mit der innovativen Swisswool® Füllung ausgestattet sind. Zwar kommt die Wollfütterung nicht an das Gewicht und Packmaß von Daune heran, jedoch stört sie sich nicht an Feuchtigkeit und wärmt auch dann noch, wenn Schweiß oder Regen hineingelangt. Auch die Firma Roughstuff setzt schließlich bei ihren gefütterten Softshelljacken aus Lodenmaterial auf die Kraft der Natur und erreicht die isolierende Wirkung durch den Einsatz von Schurwolle.

Wie schon angeklungen ist, bietet die Daune hingegen das beste Verhältnis von Gewicht zu Wärmeleistung. Diese federleichten Softshelljacken eignen sich sowohl als winddichte Außenjacke als auch unter der Hardshell getragen als wärmender Midlayer.

Mit hochwertigen Kunstfaserfüllungen wie PrimaLoft® oder dem POLARLOFT® von Mountain Equipment sind die leichten, synthetischen Fasern aber immer näher an die Eigenschaften der Daune herangerückt und bieten damit eine echte Alternative für alle, die keine natürlichen Fasern tragen möchten. Auch hier ist einer der größten Vorteile, dass die Kunstfaser bei Kontakt mit Feuchtigkeit nicht so schnell in sich zusammenfällt und dich so auch bei Nässe weiterhin wärmt.

Fazit: Welche Damen Softshelljacke passt zu dir?

Du hast also die Wahl: Möchtest du lieber eine Softshelljacke, die du im Sommer als leichte Außenjacke und in den kälteren Jahreszeiten als schützende Überziehjacke für dein wärmendes Innenfutter nutzen kannst? Dann sind die dünnen, ungefütterten Windjacken zum Wandern, Radfahren, Klettern und Trail Running die ideale Lösung. Hierbei profitierst du von der herausragenden Atmungsaktivität und einem zuverlässigen Wind- und Nässeschutz.

Möchtest du die kühleren Temperaturen mit nur einer Jacke abdecken, dann sind die gefütterten Softshelljacken mit Wolle, Daune oder Synthetik die richtige Wahl. Diese Jacken sind auch als warmer Midlayer sehr gut geeignet und können, ergänzt durch eine Hardshell oder weitere Softshell, bis in den Winter hinein getragen werden.

Wenn du schließlich doch noch ein wenig Unterstützung bei der Wahl deiner Damen Softshelljacke gebrauchen kannst, helfen wir dir gerne im Laden, am Telefon oder per E-Mail weiter!

Softshelljacken Damen

Die Softshelljacken Damen sind inzwischen in der Outdoor Bekleidung und im Alltag gleichermaßen beliebt. Kein Wunder, schützt das Material uns doch zuverlässig vor Wind, hält uns dadurch warm und lässt auch die ersten Regentropfen nicht nach innen gelangen. Dabei sind die Softshells im Unterschied zur Hardshell oder Regenjacke nicht völlig wasserdicht und genau deshalb spürbar atmungsaktiver.

Damen Windjacken: Die funktionellen "Fast-alles-könner"

Bei uns findet du die winddichten Allrounder in den unterschiedlichsten Varianten. Hersteller wie Montane bieten vor allem ultraleichte Windjacken für Radfahrer, Trail Runner und alle anderen an, denen ein geringes Eigengewicht und kleines Packmaß wichtig ist. Wenn auch ein wenig Wärme dabei sein darf, findest du bei Mountain Equipment oder Ortovox die leicht gefütterten Windbreaker, während Roughstuff mit seinen schützenden Lodenjacken dem Begriff Softshell ein rustikales, traditionelles Gesicht gibt. So ist bei unseren Damen Softshelljacken für jeden Geschmack und jede Jahreszeit das Passende dabei!

2 Artikel gefunden

1 - 2 von 2 Artikel(n)