Slingfin CrossBow 2 Mesh

Veröffentlicht am: 04.02.2019 16:22:27
Kategorien : Outdoor Ausrüstung

Slingfin CrossBow 2 Mesh

Übersicht:

Wer oder was ist Slingfin überhaupt? Zugegeben, ich hatte noch nie von der Firma gehört, bevor sie uns Anfang des Jahres auf der Messe vorgestellt wurde. Wie sich herausstellte ist der renommierte Zeltdesigner Martin Zemitis Gründer der amerikanischen Firma, die mit innovativen Ansätzen Zelte herstellt. Einigen eingefleischten Zeltveteranen dürfte der Name bekannt vorkommen, immerhin hat er Mountain Hardwear mitgegründet.

Was macht diese Zelte nun besser oder anders als andere Zelte auf dem Markt? Um das herauszufinden hat uns die Handelsagentur Mountain Peaks (danke Claus!) ein Zelt aus der „Tree Line“ Serie zur Verfügung gestellt. Kurz vor meiner alljährlichen Alpentour traf das Slingfin CrossBow 2 Mesh bei uns im Laden ein. Schnell einmal Probe aufgebaut und eingepackt, am nächsten Tag ging es auch schon los.

In fünf Nächten hat uns das Wetter alles geboten, bis auf Schnee. So musste sich das CrossBow 2 also direkt mal richtig beweisen. Aber alles der Reihe nach:

Aufbau:

Slingfin Crossbow 2 Mesh Aufbau

Wer ein MSR Hubba Hubba NX, ein Nemo Hornet 2p oder ähnliches kennt, dem wird der Aufbau bekannt vorkommen. Rollt man das Zelt zum ersten Mal aus, so fallen direkt die separaten Gestängekanäle auf, die ein bisschen so aussehen, als hätte man einen Kraken aus Zeltstoff zusammengenäht. Damit wird das Stangen-Grundgerüst zuerst aufgebaut, bevor das Innen- oder Außenzelt eingehängt wird.

Das Innenzelt kann man übrigens je nach Jahreszeit austauschen, sprich für den Winter bietet Slingfin auch eine komplett geschlossene Variante an. Was ist nun der Vorteil der Gestängekanäle gegenüber eines Clip Systems, wie es ein Hubba Hubba NX oder andere Zelte besitzen? Da das Gestänge zuerst steht, kannst du auch bei einem überraschenden Regenschauer schnell dein Zelt aufbauen, da das Innenzelt bereits eingehangen ist. So bleibt das Innenzelt trocken, sehr praktisch! Grundsätzlich gestaltet sich der Aufbau simpel und schnell. Bei gutem Wetter reichen zwei Heringe zum Abspannen der Apsiden. Schöner ist es natürlich, wenn man alle Abspannpunkte nutzt, aber so oder so überzeugt das CrossBow 2 durch seinen stabilen Stand.

Innenzelt:

In dieser Version ist das Innenzelt zu großen Teilen aus Mesh gefertigt. Das sorgt für eine exzellente Belüftung, ohne dass man das Gefühl hat im „Zug“ zu sitzen. Im Inneren des Zeltes befinden sich etliche Möglichkeiten zum Verstauen der Ausrüstung – also wirklich viele!

Im Gegensatz zu manch anderen Zelten, bietet das CrossBow 2 Mesh außerdem ordentlich Platz für zwei Personen. Wir hatten auf der Tour eine Therm-a-Rest Neoair XLite (Regular) und eine Exped DownMat Lite 5 (LW) dabei und konnten nicht über Platzmangel klagen. Die geräumigen Apsiden bieten zudem genügend Raum zum Kochen und zur Ablage der Rucksäcke.

Slingfin Crossbow 2 Mesh Innenzelt

Material:

Das Außenzelt ist aus einem 15D Rip-Stop Nylon gefertigt und wie in Amerika üblich, auf der Außenseite silikonisiert und der Innenseite PU beschichtet (dort erlauben die Brandschutzbestimmungen keine Silikonisierung im Inneren). Das dicke Gestänge hebt sich ebenfalls von vielen anderen Zelten dieser Kategorie ab. Das Hauptgestänge besteht aus hochwertigem 9mm DAC Featherlite und die Querstange aus 9,6 (!) mm DAC Featherlite. Das stabile Gestänge macht das Zelt zu einem echten Sturmbunker, auch bei stärkerem Wind fühlten wir uns im Inneren wohl und hörten kein Flattern oder ähnliches. Ein großes Thema bei leichten Zelten ist immer der Zeltboden. Das CrossBow 2 ist mit einem Zeltboden aus 20D Rip-Stop Nylon gefertigt. Grundsätzlich empfiehlt sich deshalb die Mitnahme eines Footprints, um das leichte Material zu schützen (Slingfin bietet die passenden Modelle dafür an). Wir hatten jedoch keines dabei und standen auf Gras, feinem Schotter, Tannennadeln etc. und hatten trotzdem kein Loch im Boden. Für lange Touren und unwegsames Gelände würden wir zur Sicherheit aber einen zusätzlichen Schutz mitnehmen.

Fazit:

Das Slingfin CrossBow 2 Mesh ist mit gut 2 kg kein absolutes Fliegengewicht mehr, aber mit umgerechnet 1 kg pro Person durchaus tragbar. Dafür punktet es umso mehr mit Stabilität und Sicherheit, auch bei stärkerem Unwetter. Dazu kommen eine tadellose Verarbeitung und sehr hochwertige Materialien. Nach fünf Nächten im CrossBow 2 Mesh wollten wir eigentlich gar nicht mehr nach Hause. Der Auf- und Abbau, gemütlich in der Apside sitzen, die Landschaft betrachten, während der Kocher seinen Dienst verrichtet – all das ist schnell zur täglichen Routine geworden. Ob einem das Zelt die stolzen 619,90€ wert ist, muss jeder für sich entscheiden, aber mich hat das Zelt überzeugt. Sein leichtes Handling, seine Stabilität und sein Raumangebot machen das Crossbow 2 Mesh für mich zu einem perfekten 3 Jahreszeiten Zelt. Vor allem dass man es ohne Sorge um ein nasses Innenzelt aufbauen kann, ist für mich ein riesiger Pluspunkt.

Meine persönlichen Vor- / Nachteile des Zeltes zusammengefasst:

Slingfin Crossbow 2 Mesh mit Matten

Positiv:

+ leicht aufzubauen

+ sehr hochwertig verarbeitet

+ großzügiges Raumangebot

+ Innenzelt bleibt trocken beim Aufbau

+ Innenzelt kann durch andere Varianten ausgetauscht werden

+ lässt sich auch ohne Querstange und mit Trekkingstöcken aufbauen

Negativ:

- zum Einsetzen der Querstange braucht es etwas Kraft

- dünner Zeltboden, der auf Dauer ein Footprint braucht

Neutral:

- /+ eher hochpreisig, aber seinen Preis wert

-/+ kein Fliegengewicht, aber im Verhältnis zum Platz in Ordnung

Siehe alle Kommentare (2)

Holger


11.11.2020 09:07:37

Hallo Hannes, Du fädelst das Gestänge über Kreuz zusammen und legst das Außenzelt darüber. Geht bei mir perfekt.

Hannes


22.08.2020 14:31:49

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Ich habe mir mittlerweile das zelt gekauft und bin auch zufrieden. Allerdings erschließt sich mir nicht, wie man das Gestänge mit dem Außenzelt aufbaut. Dazu gibt's leider keine zufriedenstellende Anleitung im Netz. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Fügen Sie einen Kommentar hinzu